Brauchst du einen abstrakten oder einen beschreibenden Firmennamen? Verschiedene Kategorien von Namen bringen unterschiedliche Vorteile mit sich. Die Kenntnis davon kann dir bei der Entscheidung über die richtige Wahl helfen.

Firmen die nach dem Gründer benannt sind

Ford, McDonald's und Cadbury gehören zu den Firmen die aus den Nachnamen des Gründers entstanden sind. Fast-Fashion-Ketten wie H&M, Marks&Spencer und die Modehäuser Chanel, Dior und Gucci sowie die Namen vieler Finanzunternehmen wurden auf diese Weise kreiert. Ungefähr 50 % der 100 weltweit führenden Marken wurden von den Nachnamen ihrer Gründer abgeleitet. 

Ihr Nachteil ist, dass sie nicht den Schwerpunkt eines Unternehmens beschreiben, so dass das Unternehmen mehr ins Marketing investieren muss, um sich auf dem Markt zu positionieren. Ausserdem erschweren einige Namen den Eintritt in ausländische Märkte oder sind für die Kunden unverständlich oder werden sogar falsch ausgesprochen. Die Namen werden häufiger in sozialen Netzwerken erwähnt und sind daher für die Kunden schwerer zu finden. Nach längerem Gebrauch erhöht ein Name, der vom echten Nachnamen einer Person abgeleitet ist, jedoch die Glaubwürdigkeit und verweist auf Geschichte und Kontinuität.

Quelle: Linkedin

Beschreibende Firmennamen

Beschreibende Namen wie British Airways, Canadian Tire und Deutsche Bank sind von bestehenden Wörtern abgeleitet.  Diese Art von Namen ist für den Kunden verständlich, was mit geringeren Marketingkosten einhergeht. Umgekehrt können beschreibende Namen eher veraltet oder an einen bestimmten Standort oder eine Geschäftskategorie gebunden sein. Dies war der Fall bei Carphone Warehouse, das keine Autoteile mehr verkauft, sondern stattdessen Mobiltelefone und Tablets. Beispiele dafür, dass ein Name veraltet ist, finden sich bei allen Unternehmen, die das Jahr 2000 zur Jahrtausendwende oder das Wort EURO nach der Einführung des Euro einsetzten.

Quelle: HNonline

Firmennamen die bestimmte Assoziationen wecken

Was stellst du dir vor, wenn du das Wort "Orange" siehst oder hörst? Vielleicht an Frische, Vitalität oder die Farbe Orange, und dank einer gross angelegten Kampagne auch einen bestimmten Mobilfunkbetreiber. Assoziative Namen verwenden Metaphern, die mit der Funktionsweise des Produkts oder mit Gefühlen verbunden sind. Dabei muss es sich nicht um generische Wörter handeln. Es kann auch ein Name sein, der mit einem bekannten Klang assoziiert wird. Wenn du willst, dass dein Unternehmen weltweit agiert und die Positionierung oder Klarheit vereinfacht, ist die Verwendung eines assoziativen Namens eine gute Idee. Allerdings ist dies nur mit einer umfangreichen Kommunikations-Kampagne möglich. Einen assoziativen Namen zu finden, der sowohl neu als auch originell ist, kann heutzutage eine echte Herausforderung sein, da der Markt bereits mit dieser Art von Namen überschwemmt ist.

Quelle: Fony 

Abstrakte Firmennamen

Celeron, Pentium und Dasani sind Namen die frei erfunden wurden. Ohne signifikantes Marketing hätten die Kunden nicht verstanden, was sie bedeuten und sie mit einem bestimmten Produkt oder einer Dienstleistung in Verbindung gebracht. Kodak, Xerox und Zeneca klangen anfangs sehr seltsam, doch mit der Zeit gewöhnten sich die Kunden an sie. Solche Namen lassen sich viel leichter als Markenzeichen schützen. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass sie einzigartig sind und das Unternehmen somit eher von den Wettbewerbern unterschieden werden kann.

Quelle: Kodak

Kombinierte Firmennamen

Facebook, Powerbook, Firefox ... all diese Namen haben gemeinsam, dass sie durch die Kombination zweier bestehender Wörter entstanden sind. So funktioniert auch der Name BlackBerry. Die Wörter, aus denen der Name zusammengesetzt ist, sind bekannt und können daher leicht verinnerlicht werden. Ausserdem enthalten sie visuelle Symbole, mit denen man sich das Wort schneller und leichter merken kann. Alles, was man dann noch braucht, ist ein gutes Produkt.

Komprimierte Firmennamen

Im Gegensatz zu kombinierten Namen werden diese Typenbezeichnungen durch bekannte Wörter erstellt, die verkürzt werden. Es gilt die Regel, dass die am besten komprimierten Namen durch Verkürzung eines verständlichen Wortes wie Optima, das von dem Wort "optimal" abgeleitet ist, entwickelt werden. Es ist sehr wirkungsvoll, wenn der Name in einem angemessenen Zusammenhang mit dem Nutzen des Produkts steht.

Firmennamen die auf alten Sprachen basieren

Der Name des Pharmaunternehmens Novartis entstand aus der Abkürzung des lateinischen Ausdrucks "novae artes", was so viel wie "neue Fähigkeiten" bedeutet. Xerox ist ein Name, der sich von "xerography" ableitet, einem Ausdruck, der sich aus zwei griechischen Wörtern zusammensetzt: xeros (trocken) und graphos (schreiben). Der Name Asus hat seinen Ursprung in der griechischen Mythologie und leitet sich von dem Wort Pegasus ab.

Quelle: Asus